1. Bestand besichtigen
2. Türblatt aushängen
3. Einschub
4. Befestigung
5. GKT-Beplankung
6. Türblatt einhängen

Schiebella – mehr Platz in 6 Schritten

  1. Bestand besichtigen.
    Abmessung von Stocklichte und Falzmaß der Bestandszarge (Breite x Höhe), Bodenschwellen berücksichtigen. Auswahl von Holz- bzw. Ganzglastürblatt und Zargenverkleidung.



  2. Türblatt aushängen.
    Das bestehende Drehtürblatt wird ausgehängt, die bestehenden Türbänder werden demontiert.



  3. Einschub.
    Schiebella wird in den bestehenden Zargenfalz eingeschoben.



  4. Befestigung.
    Anschrauben des Mauerkastens an der Mauer und der Zargenverkleidung am alten Zargenstock.



  5. GKT-Beplankung.
    Aufstellen der gewünschten GKT-Unterkonstruktion. Beplankung des Mauerkastens und der Unterkonstruktion mit GKT-Platten.



  6. Türblatt einhängen.
    Montage des unteren Führungsgleiters beim Wandeinlauf, Einhängen und Befestigen des Türblatts an den Laufrollen. Montage des vorderen Fangstoppers.
» Nach oben